Schullied


Wie ein Vogel zu fliegen

1. Strophe:

Wie ein Vogel zu fliegen in die Wolken hinein,
ja, das wär` ein Vergnügen, möcht` ein Vogel wohl sein,
ja, das wär ein Vergnügen, möcht` ein Vogel wohl sein.

 

2. Strophe:

So von oben zu schauen, unser Haus, unser Feld,
aus dem Himmel, dem Blauen in die herrliche Welt,
aus dem Himmel, dem Blauen in die herrliche Welt.

 

3. Strophe:

Ja, das wär ein Vergnügen, doch ich bin noch so klein.
Aber einst werd` ich fliegen, werde Flieger dann sein,
aber einst werd` ich fliegen, werde Flieger dann sein.

 

Worte: Walter Krumbach
Weise: Wolfgang Richter